Eagle One Saison 2016-2017

Die Berichterstattungen

DFO "Eagle One"

 

Die 2. Saison der Mannschaft "DFO Eagle One" (2016/2017)

"Gradus ad Dominatus"

 

Spieltag 12 - 13.05.2017

Der Vorbericht:

Meister gegen Vizemeister! Jugdement Day!

 

Ein in der Theorie unwichtiges letztes Spiel für "DFO Eagle One" steht am kommenden Samstag an. Die Reise geht nach Lauffen zu den "Falken", welche sich den Vizemeistertitel schon gesichert haben. Für beide Mannschaften geht es daher eigentlich um nicht mehr viel. Trotzdem werden die Adler alles daran setzen, um auch das letzte Spiel dieser Saison zu Gewinnen! Spielbeginn in Lauffen wird um 16:00 Uhr sein. Ob es ebenso deutlich wie im Hinspiel wird? Live! Im Falken! Selbstverständlich werden wir wieder unseren beliebten Liveticker auf unserer Facebook-Seite für euch tippeln...

 

Der Spielbericht:

Es war das Duell der Greifvögel. Die Adler (Meister) gegen die Falken (Vizemeister) beim Dogfight um die Lufthoheit. Beide Teams haben sich ihre Tabellenplätze bereits vor diesem Spiel gesichert. So ging es im Grunde um nichts! Wobei? Es geht für "DFO Eagle One" um den möglichen White Wash in der Liga und für die Falken das Hinspiel zu vergessen! Also war doch Feuer in diesem Spiel und beide Mannschaften hatten sich ihre Ziele klar gesteckt.

 

Im ersten Block standen für die Beilsteiner zuerst Jonas Bertsch (sehr angeschlagen) und Sven Potthast an den Oche`s in Lauffen/a.N., um sich ihren Aufgaben zu widmen. Potte schnappt sich mit einem 18 Darter und 143er Highfinish einen 3:1 Erfolg. Jonas bringt die Darts nicht in die Doppelfelder und muß sich mit mega Schmerzen (Gute Besserung) mit 1:3 geschlagen geben. Es folgten gleich die nächsten beiden Einzelpartien. Jan-Hendrik Olislagers und der Kapitän der Meistermannschaft Jürgen Mezger gehen ins Rennen um die Punkte. Heni kommt nicht in die Gänge und muß ein 0:3 hinnehmen. Doch auf einen war in dieser Saison bislang immer Verlaß! Mister 100% Harry holt mit seinem 3:1 Sieg den Ausgleich im ersten Block der Begegnung. Das ist ein richtig guter Krimi gegen die Falken aus Lauffen.

 

Nach einer kurzen Drittelpause ging es in den zweiten Block. Mit Michael Zunke, der für Jonas ins Spiel gekommen ist, ging erneut Potte an den Start. Micha startet furios mit einem 15 Darter und 112er Finish. Sicher bringt Micha sein Match mit 3:0 über die Ziellinie. Hammergeil! Potte zieht am Nachbarboard mit und sichert mit mit einem 19er und 3:0 Erfolg den 4 Satz für DFO Eagle One. Sollte das die Entscheidung gewesen sein? Weit gefehlt! Die Falken wehren sich im Luftkampf! Harry, der bis zu diesem Zeitpunkt noch kein Spiel abgegeben hatte, unteriegt richtig knapp in seinem letzten Spiel in dieser Saison mit 2:3. Der Anschlußpunkt für die Lauffener. Heni schafft mit gutem Kampf im Spiel die Wende und trifft für die Adler mit seinem 3:2 Erfolg. Starke Leistung! Mit einer äußerst knappen 5:3 Führung sollte es dann in die entscheidenden Doppel gehen. Spannung pur in Lauffen!

 

Lange hatte sich der Kapitän in der zweiten Drittelpause den Kopf zerbrochen, wie er denn die Doppel für sein Team aufstellt. Letztendlich wollte er es mit Jonas in der ersten Partie selbst richten. Ein Doppel würde ausreichen um die letzten drei Punkte der Saison 2016/2017 mit nach Beilstein zu nehmen. Doch die Falken fuhren noch einmal ihre Krallen aus. Eine 1:3 Niederlage machte es doch noch richtig spannend. Nun lag es an Micha und Potte ob es drei Punkte werden oder letztendlich nur einer. Hier die letzten Legs aus Sicht der Gäste aus Beilstein. 0:1, 1:1, 2:1, 2:2! What the hell?! Konzentration beim Ausbullen. Jawoll! DFO Eagle One startet das allerletzte Leg. Potte bricht ein und kann nicht Punkten. Micha gleicht dessen Fehler aus. Doch die ersten Matchdarts konnten die Falken verbuchen. Mit einer wichtigen Aufnahme hatte Potte für Micha dann 32 Rest gestellt. Die Lauffener vergeben ihre Chance auf Doppel 7. Bäääääm! Mit dem ersten Dart checkt Micha zum glücklichen 3:2 Sieg. Wahnsinn! Spannung und Spaß! Sieg!!!

 

DC Falken vs. DFO Eagle One

18:22 Legs & 4:6 Sets

 

DFO Eagle One schnappt sich den Meistertitel mit einem White Wash in der Liga! Was eine Wahnsinnssaison! Die Beilsteiner ziehen den Hut vor den tollen Leistung der Falken, welche sich in ihrer ersten Saison den Vizetitel gesichert haben. Glückwunsch! Weiter so!

 

Die "Dart Force One" bedankt sich bei ihren tollen Spielern Kay Weber, Michael Zunke, Jan-Hendrik Olislagers, Jonas Bertsch, Jürgen Mezger und Sven Potthast für eine absolut geile Saison. Glückwunsch zum ersten Meistertitel für die DFO! Danke!

 

Spieltag 11 - 29.04.2017

Der Vorbericht:

Zu Besuch im Panorama in Beilstein werden die "Deaf Black Panther" zum Heimspiel erwartet. Der Tabellenvierte kämpft in der Liga um Platz 3 und wird es dem feststehenden Meister nicht leicht machen. Doch die Beilsteiner haben sich noch weitere Ziele in dieser Saison gesteckt und da ist ein Sieg gegen die aus Tamm kommende Mannschaft fest eingeplant.

 

Unsere Spielstätte wird ab 15:00 Uhr geöffnet sein und um 16:00 Uhr startet das für "DFO Eagle One" vorletzte Match in der Kreisliga der "Dart Liga Schwaben" (DLS) ...wie der Kapitän sein Team darauf vorbereitet hat, darf gerne bei ein paar "Kaltgetränken" Live beobachtet werden. Selbstverständlich gibt es wieder den beliebten Liveticker auf unserer Facebook-Seite.

 

Mit viel Selbstvertrauen und dem sicheren Titel im Rücken, wird die Mannschaft rund um Jürgen Mezger alles daran setzen, weitere drei Punkte auf die Habenseite der Tabelle einzuspielen. Kann "DFO Eagle One" den elften Sieg im elften Spiel holen? Live! Am Samstag! Im Panorama! Wir sind bereit!

 

Der Spielbericht:

Im Folterkeller unterhalb der Burg in Beilstein traf die Mannschaft "DFO Eagle One" auf den Tabellenvierten aus Tamm. Die "Deaf Black Panther"! In kompletter Formation sind die Adler hochmotiviert in die Begegnung geflogen. Das neue Ziel nach der gesicherten Meisterschaft, der "White Wash", wurde ausgerufen. Das bedeutet einfach alle (!) Spiele in dieser Saison zu gewinnen.

 

Pünktlich um 16:00 Uhr Ortszeit wurde der Gegner offiziell im Panorama durch den Kapitän der Beilsteiner begrüßt, was eindeutig schwieriger ist, da die Tammer ihrem Namen gerecht sind. (Deaf = Taub). Trotz diesem Handicap sollte es ein toller Nachmittag werden. Wir haben größten Respekt vor diesem Team. Die Verständigung klappte einfach wunderbar und der Spaß kam definitiv nicht zu kurz.

 

Im ersten Block setzte der Teamleiter gleich zu Beginn auf Jan-Hendrik Olislagers und Sven Potthast. In souveräner Manier und einem 115er Finish holt Potte dann auch schnell mit seinem 3:0 Erfolg den ersten Punkt für die Heimmannschaft. Heni hingegen musste zwei Ehrenrunden spielen, bevor triumphierend seinem Gegner das 3:2 ins Doppelfeld drückte. Auch hier ein Hihlight durch den Gegner, der ein 104er Finish zu verbuchen hatte. Die Spiele drei und vier des Tages bestritten Jonas Bertsch und Mister 100% Jürgen Mezger! Jonas fliegt regelrecht durch sein Match und läßt nichts anbrennen. Er gewinnt sicher mit 3:0. Der Kapitän hingegen hatte eine schwere Nuss zu knacken. Kann sich aber letztendlich sicher mit 3:1 durchsetzen. Mit einem komfortablen und verdienten 4:0 in Sets geht es in den zweiten Block des Spiels.

 

Jonas und Heni werden vom Kapitän ausgewechselt, wie es vor der Partie ausgemacht war. Für die Beiden kamen Kay Weber und Michael Zunke. Zweiterer durfte zuerst ran und spielte neben Potte am Oche´, der Abwurfschiene. Sicher gelingt Micha sein Einstand in diesem Match und er holt sein Spiel ohne Problem mit 3:0. Potte genauso wenig nachlässig und treffsicher auf gewollten Umwegen mit den Doppelfeldern zu seinem 3:0 Sieg. Entspannt und trotzdem mit unbedingtem Siegeswillen hat sich Harry im anschließenden Match mit 3:0 durchgesetzt. Kay kommt kalt nicht in die Partie und vergibt seine Chancen auf den Doppelfeldern gegen seinen starken Gegner. Er muß sich ein wenig unglücklich mit 0:3 geschlagen geben. Passiert! Weiter machen! Komfortabel mit 7:1 Sets gegen einen sich stets wehrenden Gegner geht es in den dritten und letzten Block im Panorama.

 

Harry wechselt erneut! Jonas und Heni sind wieder am Zug für die Beilsteiner! Zuvor traten aber Micha & Potte zusammen an. Die erste Doppelpartie startete nach einer kleine Pause. Die Beiden lassen es sich nicht nehmen und dreschen die Pfeile Zielsicher zu einem 3:0 Erfolg in die Doppelfelder. Nun kam das letzte Heimspiel in dieser Saison. Und auch Jonas/Heni spielen meisterhaft ihre Begegnung runter. Noch ein 3:0 Sieg. Wahnsinn, was diese Mannschaft in der laufenden Saison bislang gemeinsam geleistet hat.

 

DFO Eagle One vs. Deaf Black Panther

27:6 Legs & 9:1 Sets

 

Fazit: Dem neu ausgesprochenen Ziel ist die Mannschaft rund um Jürgen Mezger ein großes Stück näher gekommen. Elf Spiele! Elf deutliche und verdiente Siege! Die "Deaf Black Panther" konnten phasenweise sehr gut mithalten, doch letztendlich mussten auch die symphatischen und tollen Gäste sich deutlich geschlagen geben. Der Folterkeller bleibt nahezu eine uneinnehmbare Festung. Wir wünschen den Tammer'n noch eine erfolgreiche Restsaison und für die Zukunft alles Gute und geile Pfeile! Ihr seit dein richtig cooler Haufen! Danke. Weiter so!

 

Spieltag 10 - 08.04.2017

Der Vorbericht:

Mit Spannung und Siegeswillen erwartet der Meisterschaftsfavorit aus Beilstein den Tabellenfünften aus Osterburken. Die "Bauland Darters 2"! Punktesüchtig in der zweiten Saison des Bestehens, wird das Team von Kapitän Jürgen Mezger alles daran setzen, die Tabellenführung um weitere 3 Punkte auszuweiten und damit vorzeitig den Titel klar zu machen. Ob dies gelingt wird sich am kommenden Samstag im Panorama zeigen.

 

Spielbeginn gegen die symphatischen "Bauland Darters 2" ist wie gewohnt um 16:00 Uhr. Mit dabei natürlich unser beliebter Liveticker auf der Facebook-Seite der Dart Force One. Vielleicht werden wir auch das ein oder andere Spiel dort Live im Video übertragen. Das Panorama wird um 15:00 Uhr die Pforten öffnen! Hey Bauländer! Wir freuen uns schon mega auf euch! Auf ne geile Party mit tollen Spielen und richtig viel Spaß!

 

Der Spielbericht:

Für beide Mannschaften ging es beim Aufeinandertreffen im Ligaspiel um wichtige drei Punkte! Für die Bauland Darters 2 um einen Platz auf dem Treppchen und für DFO Eagle One um die vorzeitige Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga! In der letzten Saison war die Konstellation genau andersherum und die erste Mannschaft der Osterburkener wurde in Beilstein mit einem Sieg vorzeitig Meister! Sollte es diesmal unterhalb der Burg positiv für die Adler ausgehen?

 

Die Kapitäne tauschten zu Beginn des ersten Blockes die Aufstellungen aus, nachdem die "Bauland Darters 2" offiziell im Panorama begrüßt wurden. Pünktlich um 16:00 Uhr flogen dann die Pfeile in die Sisalbretter zum spannenden Ligaspiel. In veränderter Startformation bekam der Gegner gleich Oberwasser und Jan-Hendrik Olislagers musste eine 1:3 Niederlage hinnehmen. Bei Jonas Bertsch sah es nicht anders aus, nachdem er die Doppelfelder nicht ausnutzen konnte. Bäm! Noch ein 1:3 gegen unser Team. Der bislang unbezwingbare Kapitän Jürgen Mezger schlägt auch diesem Spiel zu und gewinnt sicher mit 3:0 seine Partie. Anschlußtreffer! Sven Potthast spielt souverän sein Match herunterund gewinnt ebenfalls mit 3:0 gegen seinen stark aufspielenden Widersacher. Der Ausgleich ist geschafft! Mit 2:2 Sets und Startproblemen geht es in den zweiten Block.

 

Harry reagiert und bringt Michael Zunke für Heni in die Begegnung. Und Micha schlägt gleich eiskalt zu und sichert mit seinem 3:0 ein weiteres Set auf der Habenseite der Adler. Jones bekommt die Kurve und trifft die Doppelfelder wieder. Sogar das Highfinish von 118 Punkten gelingt ihm in einem Zug. 4:2 Führung und noch zwei Trümpfe in der Hand. Potte nutzt die Gunst der Stunde und gewinnt mit 3:1 und gibt dem Kapitän damit eine Steilvorlage zum Gewinn des Matches. Spannung pur im Folterkeller der Dart Force One. Das letzte Einzel ist nur so gespickt mit hin und her's! Beim Stand von 2:2 Legs war die Spannung mehr als deutlich spürbar auf beiden Seiten der Lager. Da ist sie! Die Erlösung!!! Kapitän Jürgen Mezger schafft auf den letzten Drücker das Wunder von Beilstein! 3:2 Sieg und damit vorzeitiger MEISTER!!! Jaaaaaaaaaaaaaaaa!

 

Die Doppel im dritten Block ging es nur noch das Ergebnis noch zu verbessern und das mit dem Gedanken im Hinterkopf Meister zu sein. Harry/Jonas sichern das nächste Set mit 3:0 und Heni/Potte drehen eine Ehrenrunde und gewinnen letztendlich doch noch mit 3:1. Es ist einfach Wahnsinn wie sich die Mannschaft in dieser Saison präsentiert hat bisher. Und weils so schön ist gleich nochmal.... M E I S T E R 2017!!!!

 

DFO Eagle One vs. Bauland Darters 2

27:11 Legs & 8:2 Sets

 

Vielen Dank an die Top "Bauländer"! Ihr seit sooooo geil. Ein wahrhaftiger Superclub! Wir sind richtig froh euch als Freunde zu haben. Danke. Es ist vollbracht und DFO Eagle One holt sich vorzeitig und verdient die Meisterschaft und wird definitiv in der kommenden Saison in der Bezirksliga der Dart Liga Schwaben (DLS) spielen! Wir sind so Stolz auf die Leistung in dieser Saison!!! Trotzdem werden wir die letzten beiden Spiele ordentlich und mit unbedingten Siegeswillen bestreiten. Jetzt geht es um den "White Wash" in der Liga. Und weils so schön ist gleich nochmal.... M E I S T E R 2017!!!! Wir können es noch garnicht richtig Glauben!

 

Spieltag 9 - 18.03.2017

Der Vorbericht:

Erneut fährt "DFO Eagle One" in die Fremde und darf die neue Wirkungsstätte des "DC Mephisto e.V." bespielen. In der Hinrunde konnten die Beilsteiner die Unterländer aus Heilbronn mit 7:3 Sets schlagen. Ob dies im Rückspiel auch der Fall sein wird? Sicherlich werden die ambitionierten Mephisto's den Adlern der Dart Force One es nicht einfach machen, da ja noch ein Platz auf dem Treppchen in der Meisterschaft drin ist. Die Spieler rund um den erfahrenen Kapitän Jürgen Mezger wollen sich aber garantiert auf dem bisher Erreichten nicht ausruhen und werden alles daran setzen, daß auch das neunte Spiel von "DFO Eagle One" in die richtige Richtung verläuft. Mit einem Sieg wäre der Meistertitel fast nicht mehr zu nehmen! Zwei Siege und es ist definitiv Fakt!

 

In der Rückrunde lief alles nach Plan bislang. Der Kapitän testet wie angekündigt seine taktischen Veränderungen in den Ligaspielen und darf sich zurecht darüber erfreuen,wie die Mannschaft das gemeinsam umsetzt. Mit Hochspannung wartet die Mannschaft schon auf die Begegnung gegen die symphatischen Gegner aus Heilbronn. Wir wünschen dem "DC Mephisto e.V." ein richtig spannendes und faires Spiel. Abfahrt nach Heilbronn wird ca 14:45 Uhr sein, um sich in der neuen Wirkungsstätte des DC Mephisto e.V. etwas warm zu Spielen. Liveticker zur Begegnung dann ab 16:00 Uhr auf unserer Facebook-Seite.

 

Der Spielbericht:

Kurzstreckenflug nach Heilbronn für DFO Eagle One zum DC Mephisto e.V., welche in neuer Wirkungsstätte zurück zur alten Form vergangener Jahre kommen und ihren Traditionsverein wieder so richtig in Fahrt bringen. Coole Mephisto's, geile Anlage und eine Menge Spaß warteten auf den Tabellenführer aus Beilstein.

 

Gleich zu Beginn durfte Sven Potthast ein Vorgeschmack darauf bekommen, was die Unterländer vorhaben! Nämlich gewinnen! Er unterliegt in der ersten Partie des Tages gleich mal mit 0:3 gegen eine angriffslustige Mephista! Bäm! Das saß! Jonas Bertsch war der Zweite auf der Liste des Kapitäns. Und er macht es deutlich besser, denn er holt sein Spiel souverän mit 3:0. Jürgen Mezger trifft im ersten Block perfekt die Doppel und ergattert mit seinem 3:1 den zweiten Punkte für sein Team. Neben ihm stand Jan-Hendrik Olislagers im Anfangskader des ersten Blocks. Sein 3:0 Sieg bringt etwas Erleichterung und mehr Lockerheit in die Begegnung.

 

Der zweite Block startet für Potte definitiv besser, denn er ist wieder im Spiel und sichert den Beilsteinern ein weiteres Spiel mit seinem 3:1 Sieg. Jonas hingegen darf die scharfe Wurfart von seiner Gegnerin erfahren und kann am Ende mit einem 3:2 Sieg vom Oche` treten. Puh! Was eine harte Nuss! Geknackt! Unentschieden sicher! Für Heni ist Michael Zunke ins Team gestoßen. Noch nicht auf Betriebstemperatur bekommt er sein Match nicht gebacken und unterliegt 1:3. Harry aber ist in dieser Saison "very on Fire" und knallt seinem Gegner mit einer 180 ein 3:1 vor den Latz! Siiiiieg und drei Punkte für DFO Eagle One!

 

Im dritten und letzten Block ging es in die Doppel. Jonas spielt zuerst mit Potte. Die Beiden ziehen ohne größere Probleme durch das Match und siegen verdient mit 3:0. Die letzte Begegnung des Tages hatte es dann noch einmal in sich. Harry tritt mit Heni an und der Kapitän ballert direkt mit einem 110er Finish los. Den Schlußpunkt setzen dann auch noch die Adler aus Beilstein und ein weiterer 3:1 Erfolg bringt auch schon das am Ende deutliche Endergebnis.

 

DC Mephisto vs. DFO Eagle One

10:25 Legs und 2:8 Sets

 

Mit dem neunten Sieg im neunten Spiel dieser Saison rückt der Traum vom Meister und Aufstieg ein riesiges Stück näher für DFO Eagle One. Eine tolle Teamleistung und ein klasse Zusammenhalt sind der bisherige Garant für die vielen Erfolge in dieser Spielzeit. Wobei es an Beidem dem traditionsreichen Verein aus Heilbronn ebenso wenig mangelt. Im Gegenteil! Ihr seit der Hammer und es hat einen riesen Spaß gemacht mit euch gemeinsam das Ligaspiel zu bestreiten! Weiter so... ...und goooooood Darts für die weiteren Spiele in dieser Saison.

 

Spieltag 8 - 25.02.2017

Der Vorbericht:

Im Auswärtsmarathon von "DFO Eagle One" trifft das Team von Jürgen Mezger in Lauffen/a.N. auf die "DC B-Seite", dem Tabellenvorletzten. Die Favoritenrolle ist dem Team von Kapitän Jürgen Mezger klar zugeteilt und die Jungs sind auch auf diese Partie mächtig heiß und trainieren fleißig für ein tolles Ergebnis in Lauffen. Abfahrt zur Begegnung ist um 15:00 Uhr am Panorama in Beilstein. Über Begleitung und Unterstützung würde sich das Team wieder sehr freuen. Auf gehts zum achten Sieg in Folge in dieser tollen Saison! Spielbeginn ist um 16:00 Uhr und wir werden unseren Liveticker auf Facebook wieder starten.

 

Der Spielbericht:

M'r schreibad's Joahr 2017 n.Chr. 'S ganze Ländle isch von de DLS'ler bsetzt... 'S ganze Ländle? Ha noi! An kloiner Flecka, en dem laud'r Dickschädel wohnad, hert ned uff, denne Reigschmeckte Mores zom lehra. Ond se hend koi leichds Leba, dia Darter,, wo en de befeschdigde Lager Mosbach, Lauffen, Osterburken, Heilbronn ond Tamm hockad... Selle Beilsteiner send uffm guada Weg nuff zomm steiga...

 

Die Anreise nach Lauffen war für die Beilsteiner ein kleinerer Aufwand. Innerhalb einer Viertelstunde war das komplette Team von Kapitän Jürgen Mezger in der Wirkungsstätte der "DC B-Seite" eingetroffen. Und wie schon im Hinspiel gab es auch für die Adler einen herzlichen Empfang. Pünktlich um 16:00 Uhr war dann die offizielle Begrüßung durch den Gastgeber. Die beiden Spielführer tauschten zugleich die Aufstellungen aus, so daß es in den ersten Block gehen konnte.

 

Harry schickte Jan-Hendrik Olislagers und Sven Potthast zuerst an die Boards. Im Schaufenster der Gäste sicherte Potte ziemlich schnell mit seinem 3:0 Erfolg den ersten Punkt für die Beilsteiner. Heni erhöht direkt auf 2:0 in Sets und gewinnt ebenfalls mit 3:0. Harry ging mit Jonas Bertsch an die Oche's, um weiter auf Punktejagd zu gehen. Der Kapitän dominiert seine Partie und kann mit seinem 3:1 sein Team den Sieg näher bringen. Jonas dreht super auf, und kann seine Führungen richtig gut ausnutzen und gewinnt seine Begegnung mit 3:0. Mit einer soliden 4:0 in Sets Führung geht es in den zweiten Block.

 

Zum zweiten Block kommt für Potte dann Michael Zunke und für den Kapitän stürzte sich dann auch Kay Weber für die DFO in die Partie. Heni spielt neben Micha die Matches 5 & 6 dieses Spieltages. Und er unterliegt mit 2:3 in einem tollen Spiel. Erwähnenswert die 180 von Heni. Micha hingegen knackt seinen Gegner eher mühelos mit 3:0. Jonas dreht super auf, kann aber seine Führungen nicht ausnutzen und verliert mit viel Pech auf den Doppelfeldern seine Begegnung mit 1:3, darf aber wie Heni eine 180 auf sein Konto verbuchen. Kay kommt nicht in Fahrt und bekommt ein 0:3 in einer spannenden Begegnung aufgebrummt. Puh! Das wird doch nicht nur auf ein Unentschieden hinaus laufen in Lauffen/a.N.? mit 5:3 Sets geht es in die letzten Spiele dieser fairen Partie.

 

Der Dritte und letzte Block bringt die Doppelpartien mit sich. Harry reagiert erneut und stellt seine zwei Teams auf. Und der Spielführer beginnt zuerst mit seinem Doppelpartner Michael Zunke. Mit konstanter Leistung sichern die Zwei mit ihrem 3:1 Sieg die wichtigen drei Punkte für die Beilsteiner Jungs. Heni und Potte hingegen drehen gleich zwei Ehrenrunden, bevor sie im fünften Leg dann doch noch den 3:2Erfolg verbuchen können. SIIIIIEG!

 

DC B-Seite vs. DFO Eagle One

13:24 Legs & 3:7 Sets

 

Ein hart erabeiteter Sieg gegen ein tolles Team aus Lauffen bringt die Beilsteiner dem Ziel Meisterschaft und Aufstieg einen wichtigen Schritt näher. WIr Bedanken uns für den schönen Nachmittag bei der zu jederzeit fairen und klasse Truppe "DC B-Seite" und wünschen weiterhin viel Erfolg in der Liga. Eine tolle Teamleistung und ein starker Zusammenhalt bei DFO Eagle One sichert diese Erfolge bislang. Weiter so! "Gradus ad Dominatus"

 

Spieltag 7 - 11.02.2017

Der Vorbericht:

Mit 18 Punkten und deutlichen Ergebnissen für "DFO Eagle One" aus der Vorrunde beginnt gegen den Tabellenletzten "DC Mosbach 3" die Rückrunde. Kapitän Jürgen Mezger hat mit siegeshungrigen Spielern wieder einiges zu tun bei seinen taktischen Überlegungen zum Spiel. Das Hinspiel im heimischen Panorama zum Saisonstart konnten die Adler aus Beilstein mit einem klaren 9:1 Sieg für sich entscheiden. Ob dies bei der Auswärtsbegegnung in Mosbach wiederholt werden kann? Sicherlich wird das Team rund um den unangefochtenen Spielführer alles daran setzen, dass es ein erfolgreicher Tag für "DFO Eagle One" wird!

 

Wer nicht mit in Mosbach dabei sein kann, darf sich gerne bei unserem Liveticker auf unserer Facebook-Seite über den Spielstand informieren. Abfahrt zum Auswärtsspiel bei den äußerst symphatischen Mosbachern ist um 14:00 Uhr in Beilstein am Panorama. Die Mannschaft ist schon mächtig heiß und freut sich auf die Partie.

 

Der Spielbericht:

T A T O R T - Mosbach 3 (Zweiter Teil der Erfolgsserie)

 

Der Zweiteiler erzählt die Geschichte eines Kapitäns, dessen Dartmannschaft die Liga in Atem hält. Bereits im ersten Teil des Tatort's Mosbach 3 hatten sich die Hauptdarsteller in einem spannenden Fight gegen auftrumpfende und aufopfernde Mosbacher durchgesetzt. Der zweite Teil der Erfolgsserie spielte sich nun in Mosbach selber ab... aber lest selbst!

 

In den Hauptrollen: Jürgen Mezger, Jan-Hendrik Olislagers, Jonas Bertsch, Sven Potthast, DC Mosbach 3

Die Nebendarsteller: Katja Bertsch, Max Kolb, Wolfgang Winkler

 

Vor Beginn des Tatort's musste der Spielführer von "DFO Eagle One" auf drei Spieler verzichten. Michael Zunke, Kay Weber und Volker Preyl fielen für den spannenden Dreh in Mosbach aus. So kam es also, daß der Kapitän etwas an seiner Taktik ändern mußte. Nach einer wie immer in Mosbach freundlichen Begrüßung startete der erste Block vor der Werbung. Harry setzte zu Beginn auf Jonas und Potte. Beide legen ordentlich los. Während bei Sven die 171 als Highscore zu verbuchen war konnte er auch noch einen 18 Darter erspielen. Mit seinem schnellen 3:0 Erfolg holte er den ersten Satz für die Beilsteiner. Jonas dreht eine Strafrunde und verbuchte für sich ebenfalls einen 18er. Mit 3:1 schlug er den Mosbacher und machte so das 2:0 für sein Team perfekt. Jürgen und Jan-Hendrik waren an der Reihe. Mit seiner Ruhe hat sich Harry auch gleich mit 3:0 durchgesetzt. Heni hingegen tat sich auf den Doppeln etwas schwer und hat sich erst im fünften Leg der Begegnung durchgesetzt. 3:2 sein Endstand und somit eine komfortable 4:0 in Sets Führung für die Eagles aus Beilstein.

 

Nach der Pause ging es munter im zweiten Block weiter. Der Kapitän konnte ja nicht auswechseln und so blieb es bei seiner Aufstellung. Erneut sicherte Potte mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg den sicheren Punkt. Jones machte ca eine Minute später mit seinem 3:0 Sieg die Punkte zwei und drei. Der Sieg war also bereits jetzt schon gesichert. Aber das Team rund um Harry Mezger wollte unbedingt mehr. Jürgen kann mehrere Matchdarts gegen sich abwehren und setzte sich in seinem Spiel mit 3:2 durch. Ganz starker Auftritt. Am Board daneben läuft bei Heni alles daneben. Keine Doppelfelder! Unglücklich verliert er sein Match gegen den starken Mosbacher, welcher es eiskalt ausgenutzt hat. 1:3 geht dieses Spiel verloren. Egal! Alle halten zusammen! Mit 7:1 Sets geht es in die Doppel!

 

Erneut wurde zu den Doppeln neu ausgetestet bei den Adlern. Zuerst durften Jonas und Heni für die Beilsteiner an das Oche` treten. Bei Heni ist wieder alles in Ordnung und er feuert eine sauber Salve an Darts in das Sisalbrett. Jonas zieht gewohnt mit und so können sich die Beiden einen verdienten 3:0 Sieg erspielen. Das letzte Spiel des Tages gehörte dann Harry und Potte. Die Beiden legten los wie die Feuerwehr! Im ersten Leg trafen das Doppelteam die Tripplefelder und erspielten gemeinsam einen 17 Darter. In einer leichten Partie setzten sich die Zwei mit 3:0 sicher durch.

 

DC Mosbach 3 vs. DFO Eagle One

8:28 Legs und 1:9 Sets

 

Mehr als verdient siegten die Beilsteiner im zweiten Teil des spannenden und unterhaltsamen Tatort Mosbach 3 erneut deutlich durch. Ein riesen Dankeschön für den tollen Nachmittag im Vereinsheim des DC Mosbach e.V. ...hier kommen wir gerne wieder hin. Wir wünschen den Mosbachern für die weitere Saison 2016/2017 megageile Pfeile. Ihr seit der Hammer! Weiter so!

 

Spieltag 6 - 21.01.2017

Der Vorbericht:

Das Spitzenspiel! Erster gegen Zweiter! Adler gegen Falken!

 

Die "DFO Eagle One" empfängt aus Lauffen die "Falken" im Folterkeller unterhalb der Burg in Beilstein. Gegen den Tabellenzweiten will das Team rund um Kapitän Jürgen Mezger unbedingt einen weiteren Sieg einfahren um dem Ziel Aufstieg einen Schritt näher zu kommen.

 

Die Falken, gern gesehene Gäste bei der offenen Rangliste der DFO, sind in der Liga die härtesten Konkurrenten im Titelkampf und werden es den Adlern aus Beilstein es sicherlich nicht leicht machen. Doch der Spielführer wird sicherlich wieder das passende Konzept für die Aufstellung parat haben. Die Begegnung wird im heimischen Panorama in Beilstein um 16:00 Uhr Ortszeit starten. Einlaß zum Spitzenspiel wird ab 15:00 Uhr sein. Natürlich darf der beliebte Liveticker auf unserer Facebookseite nicht fehlen. Eventuell werden wir die eine oder andere Partie auch Live übertragen. Im letzten Spiel der Vorrunde kann der Kapitän auf seine komplette Mannschaft zählen und hat somit die Qual der Wahl bei seinen taktischen Überlegungen. Das Vertrauen der Mannschaft in seine Qualitäten als Spielführer ist zu 100% gegeben und jeder seiner Spieler ist bereit für die Aufgabe, die ihm zugeteilt wird!

 

Kann "DFO Eagle One" auch das sechste Spiel in Folge gewinnen? Oder stellen die "Falken" der Mannschaft ein Bein im Titelrennen? Auf jedenfall wird es eine sehr spannende und ereignisreiche Begegnung. Auf ein faires Spiel im Panorama! Wir freuen uns drauf!

 

Der Spielbericht:

Wenn der Erste gegen den Zweiten zum Ligaspiel aufeinander trifft, ist ja im Grunde ein Megaspiel vorprogrammiert. DIe "Falken" aus Lauffen traten in dezimierter Formation im beilsteiner Panorama gegen "DFO Eagle One" an und haben trotz zweier Ausfälle eine richtig gute Mannschaft aufgestellt bekommen.

 

Nachdem beide Kapitäne ihre Aufstellungen ausgetauscht hatten, konnte es nach der offiziellen Begrüßung dann auch endlich losgehen. Die "Adler" aus Beilstein waren alle mächtig heiß auf diese Begegnung und wollten auch die "Falken" unbedingt schlagen.

 

Im ersten Block begann Jonas Bertsch auf Board 1 sein erstes Einzelspiel. Neben ihm an der Zwei stand Sven Potthast parat, um auf Punktejagd zu gehen. Beide konnten erfolgreich mit je 3:1 Legs ihre Spiele gewinnen und so die Mannschaft rund um Jürgen Mezger mit 2:0 Sets in Führung zu bringen. Und der Kapitän tritt zugleich auch zum dritten Einzel des Nachmittags an. Gemeinsam mit Jan-Hendrik Olislagers der das vierte Match bestreitet. Harry gewinnt seine Partie mit 3:0 und Heni drückt mit seinem 3:1 dem Spiel einen weiteren Stempel auf. "DFO Eagle One" führt komfortabel gegen die "Falken" mit 4:0 in Sets. Mit einer soliden Leistung geht es in Richtung des zweiten Blockes.

 

Wiederum kommen Jonas und Sven für die Beilsteiner an die Boards. Jonas holt mit seinem sicheren 3:0 Sieg den jetzt schon verdienten Punkt in dieser Begegnung. Potte hingegen dreht zwei Ehrenrunden und holt nach 0:2 Rückstand noch einen 3:2 Sieg und einem 180er für die Mannschaft. Damit sind die drei Punkte auf der Habenseite der Tabelle schon einmal in Beilstein. Doch das Team will ja bekanntlich mehr und der Kapitän wechselt das neue Mitglied der Eagles zu seinem ersten Spiel für die Dart Force One ein. Michael Zunke fügt sich auch gleich nahtlos in die Erfolgsserie ein. Sicher konnte er seinen Kontrahenten mit 3:0 bezwingen. Ein Topeinstand für den Debütanten bei der Dart Force One. Der Kapitän spielt souverän im letzten Einzel des Spieltages und macht mit einem weiteren 3:0 den achten Punkt für seine Mannschaft.

 

Die letzten beiden Begegnungen des Tages waren dann noch die Doppelpartien. Harry und Jonas waren zuerst für "Eagle One" am Ochè. Mit Leichtigkeit holen die Beiden ihr Spiel mit 3:0 Sieg. Wieder einmal führte das Team mit 9:0 in Sets. Der "White Wash" ist erneut zum Greifen nahe. Micha und Potte schaffen dann auch ohne größere Gegenwehr im letzten Spiel ein 3:0 Erfolg. WHITE WASH!

 

DFO Eagle One vs. DC Falken

30:5 Legs und 10:0 Sets

 

In einer nie gefährdeten Begegnung haben die Adler das Aufeinandertreffen der Greifvögel gegen die Falken deutlich und mehr als verdient gewonnen. Auch wenn dem gegnerischen Team zwei wichtige Spieler gefehlt hatten, wäre das Spiel in diese Richtung gelaufen. Mit viel Entschlossenheit und dem unbedingten Siegeswillen ist dem Team von Jürgen Mezger ein weiterer Kantersieg im Folterkeller unterhalb der Burg in Beilstein gelungen. Dank geht für einen komplett fairen und unterhaltsamen Nachmittag an den "DC Falken" und wir wünschen eine weitere erfolgreiche und aufregende Saison den Lauffenern. Abschließend bleibt nur noch eines hinzu zu fügen... BÄÄÄÄÄÄÄÄÄM!

 

Spieltag 5 - 07.01.2017

Der Vorbericht:

Endlich geht es nach der langen Pause wieder weiter im Ligabetrieb. Und gleich kommt es zu einem Topspiel im neuen Jahr. DFO Eagle One reist zum Tabellendritten aus Tamm. Die "Deaf Black Panther" erwarten das Team rund um Kapitän Jürgen "Harry" Mezger, dessen Mannschaft bislang in dieser Saison ungeschlagen ist. Mit seiner klaren und ruhigen Art, hat der Spielführer der Adler aus Beilstein, seinen Jungs im bisherigen Saisonverlauf zu den verdienten Siegen verholfen. Kann die Truppe auch in Tamm siegen?

 

In der "Winterpause" war DFO Eagle One auf dem Transfermarkt tätig und hat sich mit einem weiteren Spieler verstärkt, um das ausgesprochene Saisonziel, der Aufstieg, zu schaffen. Ob unser Neuzugang allerdings am kommenden Spieltag schon einsatzfähig ist, stellt sich erst kurz vor dem Spiel heraus. Definitiv wird der Kapitän seine Wahl für den Spieltag sicherlich schon im Kopf haben. Sein taktisches Feingefühl für sein Team ist schon herausragend. Spielbeginn bei den Tammern ist um 16:00 Uhr. Von da an, werden wir wenn möglich auch unseren beliebten Liveticker auf Facebook senden... Abfahrt am Panorama wird gegen 14:30 Uhr sein.

 

Der Spielbericht:

Jürgen Mezger führte sein Team nach Tamm zu den "Deaf Black Panther" der "Behinderten-Sport-Freunde Bietigheim 2015 e.V." und dort traf "DFO Eagle One" auf eine starke Truppe. Der Gegner (Deutscher Meister 2016 im Gehörlosen-E-Dart) empfing uns Gäste sehr offenherzig. Nach dem die beiden Kapitäne die Aufstellungen ausgetauscht hatten, ging es pünktlich um 16:00 Uhr im Vereinsheim der Tammer los.

 

Im ersten Block setzte der Spielführer zuerst Jan-Hendrik Olislagers und Sven Potthast ein. Und die Beiden legen ordentlich für ihr Team vor und können ihre Gegner mit jeweils 3:0 besiegen. Der Kapitän schritt mit Jonas Bertsch zu den Boards um die Spiele drei und vier zu bestreiten. Wiederum konnten beide Matches mit je 3:0 gewonnen werden, wobei Jonas ein 130er Finish verbuchen konnte. Superstart im neuen Jahr für die Adler aus Beilstein.

 

Mit einer komfortablen 4:0 in Sets Führung ging es nach einer kleiner Pause direkt mit dem zweiten Block weiter. Noch wartete Jürgen Mezger mit einer Auswechslung. Heni kann sein Spiel mit 3:1 gewinnen und sicherte "DFO Eagle One" den sicheren Punkt. Doch Potte kann sich aus einer brenzligen Situation in seinem Match befreien und holt mit seinem 3:2 Sieg die drei Punkte. Jonas spielt weiter auf und klatscht seinem Gegner ein weiteres 3:0 vor den Latz. Wahnsinn! Harry zieht wie Potte seinen Hals aus der Schlinge und kann ebenfalls nur knapp mit 3:2 gewinnen.

 

Jetzt wechselte auch Harry einen frischen Spieler ein. Im dritten Block zu den Doppeln kam Kay Weber für Sven Potthast. Doch dieser musste sich noch ein Spiel gedulden. Denn im ersten Doppel traten Jonas und Harry zum Match an. Und wieder ein kleines Feuerwerk der Beiden. In einer sicheren Begegnung holen die Beiden ein 3:0 Sieg. Heni und Kay könnten einen White Wash in ihrem Spiel für die Eagles klarmachen... Doch die Tammer machten dem Doppelteam aus Beilstein einen Strich durch die Rechnung. Nach knapp vergeben Matchdarts setzten sich die Kontrahenten äußerst knapp in einem spannenenden Spiel mit 2:3 durch.

 

Deaf Black Panther vs. DFO Eagle One

8:29 Legs und 1:9 Sets

 

Ein megafairer Nachmittag in gemütlicher Runde ist mit einem verdienten Kantersieg für "DFO Eagle One" zu Ende gegangen. Wir Danken den Gastgebern für eine tolle Atmosphäre und jederzeit freundschaftlichen Spielen. Von unserem Team nur den größten Respekt an die "Deaf Black Panther", die uns eindrucksvoll gezeigt haben, daß Dart für Jedermann/frau ist. Gemeinsam für den Sport! Wir freuen uns schon auf das Rückspiel und wünschen weiterhin Goooooood Darts.

 

Spieltag 4 - 18.11.2016

Der Vorbericht:

Jürgen Mezger führt sein Team nach Adelsheim, um dort gegen die "Bauland Darters 2" anzutreten. Nach drei Siegen in Folge will die Mannschaft auch den Tabellenvierten schlagen, um das Punktepolster noch aufzustocken. Der Kapitän wird sicherlich über die perfekte Aufstellung nachdenken. Ob es für einen Liveticker aus Adelsheim reicht (schlechter Empfang da) wird sich zeigen. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr.

 

DFO Eagle One freut sich schon auf die Begegnung gegen die Adelsheimer und wünscht einen angenehmen Abend mit spannenden Spielen.

 

Der Spielbericht:

Zu Gast bei Freunden war DFO Eagle One in Adelsheim. Gegner beim Auswärtsspiel? Die "Bauland Darters 2" ... Kapitän Jürgen Mezger konnte auf all seine Spieler zählen und konnte ohne Druck sein Team aufstellen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Gastgeber konnte es dann endlich losgehen. Klares Ziel war ein Sieg für die Adler aus Beilstein.

 

Im ersten Block durfte neben Sven Potthast auch Jan-Hendrik Olislagers zuerst an die Boards. Mit einer souveränen Leistung konnte Potte seinen Gegner mit einem 100er Finish mit 3:0 bezwingen. Heni kontert stark nebendran und kann ebenfalls sein Match mit 3:0 gewinnen. Die nächsten beiden Partien sollten Kay Weber und Jonas Bertsch für die Beilsteiner spielen. Kay kommt nicht ins Match und unterliegt mit 0:3 seinem Kontrahenten. Jonas hingegen kann sein Spiel mit 3:2 gewinnen. Mit einer soliden 3:1 Sets Führung geht es in die Drittelpause.

 

Der zweite Block begann unverändert. Potte kann seinem Team mit einem weiteren 3:0 Sieg in die richtige Richtung helfen, während Heni unglücklich sein Spiel mit 2:3 abgeben musste. Zu Beginn des zweiten Blockes hatte Harry reagiert und sich selbst für Kay eingewechselt. Und der Kapitän holt das sichere Unentschieden mit seinem 3:2 Sieg. Jonas macht den Sack schon vor den Doppeln zu und sichert die drei Punkte mit einem 3:1 Sieg. Super Start in die Liga mit vier gewonnen Spielen in Folge. Wahnsinn was diese Mannschaft leistet... ...das zweite Drittel ist rum und vor den Doppeln geht DFO Eagle One mit 6:2 in Sets in Führung.

 

Die Doppel starten mit Harry/Potte! Und die Beiden legen einen 3:0 Sieg auf die Habenseite der Tabelle oben drauf. Jonas/Heni bestreiten das letzte Spiel der Begegnung und wollen dieses ebenfalls für ihr Team gewinnen. In einer spannenden Partie setzen sich die Beiden verdient mit 3:1 durch. Bärenstark was diese Mannschaft gemeinsam leistet.

 

Bauland Darters 2 vs. DFO Eagle One

12:26 Legs & 2:8 Sets

 

Alles in Allem ein verdienter Sieg auch in dieser Höhe gegen die Adelsheimer. In einer megafairen und trotzdem spannenden Begegnung haben die Beilsteiner ihre Favoritenrolle ausgenutzt und die Bauland Darters 2 deutlich geschlagen. Wir wünschen unseren Freunden für die weitere Saison geile Pfeile und superspannende Spiele... Für die Adler unterhalb der Burg in Beilstein ist es im vierten Spiel der Saison der vierte Sieg! Weiter so!!!

 

Spieltag 3 - 05.11.2016

Der Vorbericht:

Erneut hat "DFO Eagle One" ein Heimspiel. Es wird der "DC Mephisto" aus Heilbronn im heimischen Panorama erwartet. Die Tabellenfünften treffen auf unser absolut topmotiviertes Team, welches von Kapitän Jürgen Mezger angeführt wird. Ein Sieg ist fest eingeplant, um die Führung in der Tabelle etwas auszubauen.

 

Spielbeginn ist um 16:00 Uhr. Natürlich wird dieses Spiel im Liveticker auf unserer Facebook-Seite übertragen. Einlaß im Panorama ist um 15:00 Uhr. Gerne darf die Mannschaft auch Live im Panorama unterstützt werden. Wir freuen uns auf euch.

 

Der Spielbericht:

Im Panorama durfte "Jan-Hendrik Olislagers" für den erkrankten Kapitän (gute Besserung) den DC Mephisto aus Heilbronn empfangen. Eine tolle Truppe.

 

Der erste Block startete mit Dem Ersatzkapitän und Sven Potthast. Potte erfüllt erwartungsgemäß mit 3:0 seine Aufgabe, während Heni unkonsequent auf den Doppeln war und sein Match mit 1:3 abgeben musste. Jonas Bertsch und Kay Weber gingen für die "Eagles" an die Boards. Schnell konnte sich Jonas in seiner Begegnung mit 3:0 durchsetzen, während Kay ebenfalls mit 3:0 nachzieht. Mit einer komfortablen Führung von 3:1 Sets geht es in die Pause unterhalb der Burg im Folterkeller.

 

Weiter geht's! Bei Heni läuft nicht rund an diesem Spieltag in den Einzeln. Er unterliegt in einer knappen Partie mit 2:3 seinem Kontrahenten aus Heilbronn. Potte gibt das erste Leg in der Saison ab und holt ein 3:1 Sieg für seine Mannschaft. Jonas sichert mit seinem 3:0 Sieg den sicheren Punkt für die Tabelle. Doch Kay, der trotz eines tollen Spiels verzögert mit einer 2:3 Niederlage den Gesamtsieg. Doch als gemeinsames Team wollten wir unbedingt in den darauffolgenden Doppeln den Sieg perfekt machen. Mit 5:3 Sets ging es in die Drittelpause.

 

Jonas (in guter Form) tritt gemeinsam mit Potte an. Und die Beiden drehen ein 0:1 in ein 3:1 Sieg. Wahnsinn! Endlich der Sieg gegen einen tollen und fairen Gegner. Doch Heni und Kay wollen mehr! In einer spannenden Partie setzen sich die Beiden am Ende mit 3:2 durch und sorgen so für ein weiteres Set auf der Habenseite der Tabelle. Bäääääm! 3 Spiele! 3 Siege!

 

DFO Eagle One vs. DC Mephisto

26:13 Legs und 7:3 Sets

 

Verdient gehen die 3 Punkte auf unser Konto, doch der gemeinsame Nachmittag mit einem supertollen Gegner ist ebenso viel wert. Danke für die schöne Begegnung mit dem DC Mephisto und weiterhin viel Spaß und goooooood Darts in der weiteren Saison. Wir sehen uns im Rückspiel in eurer neuen Spielstätte.

 

DLS-Pokal 2016/2017 Vorrunde - 15.10.2016

Der Vorbericht:

DFO Eagle One erwartet am 15.10.2016 den DC Wolfsölden 2 im heimischen Panorama. Ein Kreisligaduell, welches unbedingt gewonnen werden will. Die Partie beginnt bereits um 15:00 Uhr. Einlaß im Panorama ist bereits um 14:00 Uhr. Die Begegnung wird selbstverständlich auch via Liveticker auf Facebook kommentiert. Der Kapitän wird sein ganzes Team zur Verfügung haben, um es den Affalterbachern so schwer wie möglich zu machen und die zweite Runde des DLS-Pokals zu erreichen.

 

Der Spielbericht:

Der "DC Wolfsölden 2" war zu Gast im Panorama zum Pokalspiel gegen "DFO Eagle One". Mit dabei ein alter Hase... Der "Kübi". Nachdem der Kapitän Jürgen Mezger die Gäste offiziell im Panorama begrüßt hatte, startete auch schon der Pokalfight im Folterkeller unterhalb der Burg.

 

Jan-Hendrik Olislagers servierte seinen Gegner in der ersten Partie mit 3:1 ab, während Sven Potthast direkt nicht ins Spiel fand und die "Routine" der Affalterbacher (Armin Kühberger) das natürlich eiskalt ausgenutzt hatte und Potte mit 0:3 abfertigte. Kay Weber konnte seine 2:0 Führung nicht in einen Sieg ummünzen und unterlag mit 2:3 gegen seinen Gegenspielerin. Jürgen Mezger konnte ebenfalls, trotz guter Leistung, nicht gewinnen und verlor 1:3. Puh! Im zweiten Block sollte dann die Aufholjagd beginnen...

 

Potte ist wieder in Form und gewinnt locker mit 3:0. Gegen "Kübi" kann Heni leider auch nicht gewinnen und er verliert mit 1:3 in einem tollen Spiel. Doch Kay gelingt ein sicheres 3:1 gegen seinen Kontrahenten. Harry hingegen muß erneut einen bittere Niederlage einstecken. Mit 2:3 geht das Match an den Gast.

 

Mit einem 3:5 Sets gegen die "Eagles" aus Beilstein geht es in die Doppelpartien. Kay/Potte vergeben die Chance zum Sieg und müssen dem Gegner zum Gewinn (2:3) gratulieren. Heni/Harry setzen den Schlußpunkt gegen die Affalterbacher. Ein 3:2 Sieg. Huiiii! Was für ne schöne Partie das Ganze. Trotz der Pokalniederlage war es ein gelungener Nachmittag.

 

DFO Eagle One vs. DC Wolfsölden 2

20:22 Legs und 4:6 Sets

 

Das Team rund um Jürgen Mezger gratuliert zum verdienten Weiterkommen im Pokal und wünscht dem "DCW 2" noch gute Darts im weiteren Wettbewerb. Wir Danken für den tollen und fairen Nachmittag mit viel Spaß und guter Laune.

 

 

Spieltag 2 - 08.10.2016

Der Vorbericht:

Gegner "DC B-Seite" aus Lauffen. Schon in der letzten Saison trafen diese beiden Teams aufeinander. Beidemale konnte sich das Team von Jürgen Mezger gegen die Lauffener durchsetzen. Am kommenden Samstag will "DFO Eagle One" diese kleine Serie fortsetzen und weitere drei Punkte im Panorama holen. Unsere Spielstätte öffnet um 15:00 Uhr und der Spielbeginn ist um 16:00 Uhr. Natürlich werden wir auf unserer Facebookseite wieder unseren Liveticker zum Spiel haben. Der Kapitän kann aus den vollen Schöpfen, denn alle Spieler werden mit dabei sein, um gegen die Kontrahenten aus Lauffen ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Drei Punkte sind Pflicht!

 

Der Spielbericht:

Eine etwas umformierte Mannschaft mit einem klaren Ziel! Den Sieg! Zu Gast im Panorama waren die Lauffener von "DC B-Seite"

 

Neu dabei im Team von Jürgen Mezger ist Jonas Bertsch, welcher auch gleich im ersten Block gemeinsam mit Sven Potthast an die Oche's trat. Jonas konnte einen perfekten Einstand erzielen und hat mit seinem 3:0 Sieg die Weiche auf die Siegerstraße gestellt. Potte zieht am zweiten Board mit und erledigt seine Aufgabe souverän ebenfalls mit 3:0. Jan-Hendrik Olislagers und Jürgen Mezger bestreiten für die Adler aus Beilstein die Spiele 3 und 4. Heni kann gleich das nächste 3:0 perfekt machen, während es bei Harry etwas an den Doppeln fehlt. Letztendlich konnte er aber auch dieses Match mit 3:2 für sein Team sichern. Wahnsinns Auftritt im Folterkeller unterhalb der Burg. Mit einem klaren und verdienten 4:0 in Sets geht es in eine kleine Pause.

 

Im zweiten Block gab es einen Wechsel. Für Harry kommt Kay Weber in die Partie. Es fehlen nur noch zwei Sets für den Sieg! Jonas und Potte treten an die Anschlagschienen. Das sichere 3:0 von Sven Potthast gegen seinen Kontrahenten beschert den ersten Punkt für die Begegnung. Jonas Bertsch kann jetzt mit seinem Spiel auch die Punkte 2 und 3 auf die Habenseite der Tabelle holen. Mit 3:2 gelingt ihm das 6:0 in Sets für die Beilsteiner. Kay Weber und Jan-Hendrik Olislagers tanken sich den Weg zu den Boards frei. Heni drückt seinem Gegner in letzter Sekunde das 3:2 rein und kann die Führung weiter ausbauen. Kay spielt locker sein Match und bezwingt sicher seinen Gegner mit 3:0. Wahnsinn! Mit 8:0 in Sets geht es in die zweite Pause vor den Doppelpartien.

 

Das erste Doppel bestreiten Jonas und Kay. Und die Beiden setzen sich in einer knappen Begegnung mit 3:2 durch. Top! 9:0 in Sets! Schon im Vorangegangen Spiel gegen Mosbach war dieses Ergebnis erzielt worden. Aber Heni und Potte wollten es dieses Mal nicht vergeben, einen White Wash zu erzielen! Im letzten Leg des Spiels ziehen die Beiden mit einem 19 Darter so richtig durch und holen auch noch das 10te Set mit einem sicheren 3:0 Sieg.

 

DFO Eagle One vs. DC B-Seite

30:8 Legs und 10:0 Sets

 

Eine Top-Leistung und ein starker Zusammenhalt mit einer Riesenportion Selbstvertrauen garantierten an diesem Spieltag diesen Kantersieg, der auch in dieser Höhe völlig verdient war. Trotz der Deklassierung der Lauffener war es ein angenehmer Nachmittag in einer tollen Atmosphäre und noch tolleren Gästen. Vielen Dank. Wir wünschen weiterhin Good Darts und spannende Nachmittage bei den Ligaspielen.

 

 

Spieltag 1 - 10.09.2016

Der Vorbericht:

Es geht wieder los! "DFO Eagle One" startet in die zweite Saison mit einem Heimspiel gegen den "DC Mosbach 3". Kapitän Jürgen Mezger hat eine etwas umgestellte Mannschaft hinter sich. Neu dabei ist Kay Weber, dem der Spielführer für die kommende Saison sein Vertrauen geschenkt hat. Als Mitspieler gegen die Mosbacher, hat der Kapitän neben Jan-Hendrik Olislagers und Volker Preyl noch Sven Potthast und Ralf Hannss auf seiner Seite.

 

Am ersten Spieltag der neuen Saison gibt es gleich eine coole Truppe im heimischen Panorama zu Begrüßen. Einlaß im "Folterkeller" unterhalb der Burg in Beilstein wird ab 15:00 Uhr sein. Mit dem Spielbeginn um 16:00 Uhr startet dann auch wieder der Liveticker auf unserer Facebook-Seite. Wir wünschen allen Mannschaften zum Ligastart eine spannende, faire und ereignisreiche Saison. Einlaß im Panorama ist ab 15:00 Uhr. Im Anschluß an die Partie gibt es eine Grillparty.

 

Der Spielbericht:

Freunde zu Gast im Panorama! Eine ausgeglichene Stimmung zwischen den beiden Mannschaften und ein toller Saisonstart beim Auftaktspiel zwischen der "DFO Eagle One" und dem "DC Mosbach 3". Nachdem der Kapitän die offizielle Bergüßung der Gäste getätigt hat, wurden die Aufstellungen beider Teams ausgetauscht. Es startete zugleich der erste Block.

 

Ralf Hannss und Sven Potthast gingen zuerst an die Sisalbretter für die Adler unterhalb der Burg. Ralf gelingt das erste Set in der neuen Saison und besiegt seinen Gegner mit 3:1. Sven zieht zügig nach und erledigt seine Aufgabe mit einem sicheren 3:0. Der Kapitän Jürgen Mezger zieht im dritten Match ebenfalls mit einem 3:0 nach. Jan-Hendrik Olislagers macht das 4:o in Sets mit seinem 3:1 Sieg klar. Der erste Block istg trotz durchwachsener Leistung deutlich für unser Team ausgegangen. Nun galt es, den komfortablen Vorsprung auch auszunutzen und einen Gesamtsieg mit nur nich zwei benötigten Sets zu holen.

 

In Block Zwei gab es keine Auswechslung und so begannen erneut BigDaddy und Potte mit den Einzeln fünf und sechs. Potte sichert mit einem 3:0 Sieg das Unentschieden, doch Ralf wollte gleich mehr! Sein 3:1 Erfolg waren die Punkte zwei und drei auf unserer Habenseite der noch jungfräulichen Tabelle. Heni und Harry gaben aber nicht nach und haben noch etwas für die Leg und Set-Verhältnisse getan. Harry ergattert ein 3:0 und Heni gewinnt das letzte Einzel des Spieltages mit 3:1. Eine 8:0 Führung in unserem Folterkeller vor den letzten beiden Doppelpartien.

 

Der Kapitän gibt seinen Spielplatz für Kay Weber frei. Doch zuerst durften BigDaddy und Heni spielen. Die Beiden ließen es sich nicht nehmen und holten das 9:0 in Sets. 3:0 war deren Ergebnis. Kay und Potte könnten den Whitewash schaffen... ...aber es läuft ganz anders. Trotz einer 1:0 Führung unterliegen die Beiden dem gegnerischen Team. 2:3 ging diese Partie verloren.

 

DFO Eagle One vs. DC Mosbach 3

29:7 Legs und 9:1 Sets

 

Ein perfekter Start für das Team rund um Jürgen Mezger. Drei verdiente Punkte gegen superfaire Mosbacher, welche nach dem Spiel noch gemeinsam mit uns zusammen das frisch Gegrillte gegessen haben. Vielen Dank für den schönen Nachmittag in unserem Panorama. Ein Dank geht auch an das Gastroteam unserer Spielstätte. Sehr schön war auch der Besuch von den "Falken" aus Lauffen, die die Partie beobachtet haben. Einfach gern gesehene Gäste. Weiter so...

 

 

Copyright (c) 2017 Dart Force One